Evangelische Kirchengemeinde Burgholzhausen

Gottesdienst am 1. Februar 2009

Am 1. Februar wird Pfarrer Lehwalder zu seinem Dienst in der Kirchengemeinde Friedrichsdorf von Dekan M. Tönges-Braungart im Gottesdienst eingeführt.  Der Gottesdienst beginnt um 10.00 Uhr in der Friedrichsdorfer Kirche, Hugenottenstraße.  Der für Burgholzhausen geplante Gottesdienst am 1. Februar um 9.45 Uhr fällt aus diesem Grund aus. Wir würden uns aber freuen wenn Sie am Einführungsgottesdienst von Pfarrer Lehwalder in Friedrichsdorf teilnehmen würden.
Der Kirchenvorstand hat deshalb einen Fahrdienst eingerichtet, der interessierte Gottesdienstbesucher nach Friedrichsdorf bringt ( inklusive Rückfahrt). Der Fahrdienst steht an der Evangelischen Kirche Burgholzhausen am 1. Februar von 9.30 – 9.45 h für Sie zur Verfügung.

Pfarrer Lehwalder wird in diesem Jahr auf der Grundlage einer Pfarrdienstordnung mit einer halben Stelle in Friedrichsdorf zu Vertretungszwecken eingesetzt. Der andere halbe Dienstauftrag verbleibt allerdings weiterhin in Burgholzhausen.

veröffentlicht von Jutta Knorr am 31. Januar 2009
in Gottesdienste, Kirchenvorstand, Termine | 0 Kommentare

„E-WIE-EVANGELISCH“ – Sünde

ewieevangelisch-suende1

Bischof erklärt Sünde im Comic-Videoclip

Der Volksmund redet vom „Verkehrssünder“ und dem „Steuersünder“, und eine Tafel Schokolade ist schon einmal eine Sünde wert. Doch was „Sünde“ wirklich ist, zeigt jetzt der neuste Comic-Videoclip in der Reihe „E-wie-evangelisch“. In den Hauptrollen der Braunschweiger Landesbischof Friedrich Weber, Adam, Eva und eine Comic-Schlange. Gemeinsam erklären sie im Internet und auf dem Handydisplay in moderner Sprache, dass nach christlichem Verständnis Sünde nicht einzelne Fehltritte, sondern ein Leben fern von Gott bezeichnet. „Die Abkehr von Gott ist“, so Friedrich Weber, Bischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig, „die eigentliche und einzige Sünde.“ Eine von vielen überraschenden Einsichten zur Frage, was Sünde wirklich ist, jetzt zu sehen in der neuesten Ausgabe von „E-wie-evangelisch“. Die Comic-Clip-Serie in der Reihe „E-wie-evangelisch“ wird seit Ende Oktober vom Evangelischen Kirchenfunk in Hannover produziert. Die EKD und der Evangelische Kirchenfunk Niedersachsen GmbH (ekn) hatten zum Reformationstag 2008 diese neue 26-teilige Reihe gestartet, in der zentrale Themen des christlichen Glaubens in Form eines animierten Comic-Video-Clips aufbereitet werden.

Hier geht’s zum Video.

veröffentlicht von Uta Höck am 28. Januar 2009
in „E-WIE-EVANGELISCH“, Jungschar, Kindergottesdienst, Konfirmanden, Leben im Glauben | 0 Kommentare

Stuttgarter Vesperkirche: „Eine Oase für Leib und Seele“

Leben an sich ist bisweilen nicht einfach. Überleben aber ist wirklich schwer. Überleben ist Kampf, ist Stress, ist Verzweiflung, ist Not. Zu überleben versuchen Menschen, die kein Dach über dem Kopf, kein Geld auf dem Konto, kein Essen im Kühlschrank haben. Zu überleben versuchen Menschen, die seit Jahren arbeitslos sind oder überschuldet oder krank. Zu überleben versuchen Menschen, indem sie sich zu Hause einschließen oder betteln oder auf den Strich gehen. Für diese Menschen und für die Einsamen, die Hilflosen, die Alten und für alle, die Begegnung suchen, öffnete im Januar 1995 erstmals die Stuttgarter Leonhardskirche mit der Aktion Vesperkirche ihre Türen; und seitdem jedes Jahr. Gäste und Ehrenamtliche begegnen sich in neun Wochen Vesperkirche bis zum 28. Februar in der Stuttgarter Leonhardskirche. Zum Angebot gehören warmes Essen, Vesperbeutel, Sozialberatung, medizinische Betreuung und das Kulturprogramm „Kultur in der Vesperkirche“. Die Stuttgarter Vesperkirche zählt täglich bis zu 900 Gäste. Mittlerweile gibt es nach Stuttgarter Vorbild 18 Vesperkirchen in Baden-Württemberg.

Lesen Sie hier mehr darüber.

veröffentlicht von Uta Höck am 28. Januar 2009
in Armut und Reichtum | 0 Kommentare

Spurensuche am Montag, den 26. Januar 2009

Herzlich willkommen zur Spurensuche am Montag, dem 26. Januar 2009

Klartext

die Menschen waren sehr
betroffen von seiner Lehre.
(aus dem Evangelium nach Markus 1,22)

Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Uta Höck am 26. Januar 2009
in Spurensuche | 0 Kommentare

Tacheles – Die 10 Gebote

„Die Macht der Bilder. Und wo bleibt ­Gott?“ ist das Thema der nächsten Folge von „Tacheles – Die 10 Gebote“.

Die Diskussion ist Teil der 12-teiligen Reihe der Rundfunkarbeit der EKD gemeinsam mit chrismon, in der die Bedeutung der 10 Gebote der Bibel erfragt wird.

Lesen Sie hier mehr dazu.

veröffentlicht von Uta Höck am 25. Januar 2009
in Allgemeine Beiträge, Termine | 0 Kommentare

Spurensuche am Montag, den 19. Januar 2009

Herzlich willkommen zur Spurensuche am Montag, dem 19. Januar 2009

Schläge aushalten

Ich bot meinen Rücken dar, denen,
die mich schlugen, und meine Wangen,
denen, die mich rauften.
Mein Angesicht verbarg ich nicht
vor Schmach und Speichel.
(aus dem Prophetenbuch des Jesaja, Kapitel 50)

Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Uta Höck am 20. Januar 2009
in Spurensuche | 0 Kommentare

Gottesdienst am Samstag, den 24. Januar 2009

gottesdienst.jpg

Gottesdienst

3.Sonntag nach Epiphanias

Samstag, den 24. Januar 2009, um 18.00Uhr

in der Evangelischen Kirche

Die Lesung steht im Johannesevangelium, Kapitel 4, Verse 46-54.

veröffentlicht von Jutta Knorr am 19. Januar 2009
in Gottesdienste, Termine | 0 Kommentare

Die Einweihung der „Neuen Lutherischen Kirch zu Holtzhaus“

kirche-22-9-2007

Vor 290 Jahren, am 15. Januar 1719, erfolgte die Einweihung der neuen „Lutherischen“ Kirche, unserer heutigen „Evangelischen“ Kirche. Die Jahreszahl ist über dem Altar zu lesen.

Lange hatten die evangelisch-lutherischen Einwohner von Holzhausen (Burgholzhausen) um den Neubau ihrer Kirche gegen den Widerstand des Ortsherrn, des katholischen Freiherrn von Ingelheim, kämpfen müssen. Doch vor dem Reichskammergericht in Wetzlar und vor dem Reichstag zu Regensburg hatte man schließlich die Genehmigung eines Kirchenneubaus an Stelle des alten baufälligen Kirchleins erkämpft.

Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Marianne Peilstöcker am 19. Januar 2009
in Kirchengeschichte | 0 Kommentare

Neuer Kirchenpräsident Dr. Volker Jung veröffentlicht Gemeindebriefvorlage

dr-volker-jung

„Ich schaue sehr zuversichtlich in die Zukunft. Unsere evangelische Kirche zieht Menschen an, wenn wir unseren Glauben überzeugend leben. Ich stelle mir unsere Kirche und unsere Gemeinden wie ein offenes Haus vor, mit weiten Türen, damit Menschen leicht hineingehen können, um sich zu stärken.“

Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Uta Höck am 18. Januar 2009
in Leben im Glauben, Presse | 0 Kommentare

Kluge Bauern haben gute Ernten

In Papua-Neuguinea lernen junge Frauen und Männer in zehnmonatigen Kursen alles, was sie über Landwirtschaft und Viehzucht wissen müssen. Ihre Kenntnisse wenden sie anschließend nicht nur auf dem eigenen Land an, sondern geben sie auch an ihre Nachbarn weiter.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

veröffentlicht von Uta Höck am 16. Januar 2009
in Ökumene, Weltgebetstag | 0 Kommentare