Evangelische Kirchengemeinde Burgholzhausen

Spurensuche am Montag, den 28. Juni 2010


Herzlich willkommen zur Spurensuche am Montag, dem 28. Juni 2010

ausgesandt

„…und er sandte sie zu zweit aus…“
(aus dem Evangelium nach Lukas 10,1)

Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Uta Höck am 30. Juni 2010
in Spurensuche | 0 Kommentare

Stellungnahme der EKD zum BGH-Urteil zur Sterbehilfe

ekd_logo

Stärkung des Patientenwillens und größere Rechtssicherheit für Ärzte und Angehörige

25. Juni 2010

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) begrüßt, dass durch das heutige Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) das Recht des Patienten auf die Umsetzung seines Willens gestärkt wird. Zugleich trägt diese Entscheidung zu einer größeren Rechtssicherheit bei Ärzten, Pflegepersonal und Angehörigen bei.

Lesen Sie hierzu den Artikel der EKD vom 25.6.2010

veröffentlicht von Uta Höck am 26. Juni 2010
in Allgemeine Beiträge, Kirche in der Gesellschaft, Presse | 0 Kommentare

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen spricht sich gegen weitere verkaufsoffene Sonntage ab 2011 aus

Initiative „Allianz für einen freien Sonntag“ unterstützen

Gegen weitere verkaufsoffene Sonntage ab 2011 spricht sich die „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Hessen-Rheinhessen“ aus. In Hessen läuft die aktuelle Regelung von maximal 4 Sonntagen im Jahr aus, an denen die Geschäfte aus besonderen Anlässen auch am 7. Wochentag geöffnet sein dürfen. Der ACK-Vorsitzende, Pfarrer Jörg Bickelhaupt vom „Zentrum Ökumene“ der EKHN in Frankfurt, äußerte sich kritisch: „Es steht zu befürchten, dass die Aufweichung der ohnehin schon geltenden Feiertagsregelung noch weiter zunimmt.“

Hier können Sie den ganzen Artikel der EKHN lesen

veröffentlicht von Uta Höck am 25. Juni 2010
in Kirche in der Gesellschaft, Ökumene, Presse | 0 Kommentare

Gottesdienst am Samstag, den 26. Juni 2010

gottesdienst.jpg

Gottesdienst

Trinitatis

Samstag, den 26. Juni 2010, um 18.00 Uhr

in der Evangelischen Kirche

Die Lesung steht in 1. Petrus-Brief, Kapitel 3, Verse 8-15a.

veröffentlicht von Jutta Knorr am 23. Juni 2010
in Gottesdienste, Termine | 0 Kommentare

Spurensuche am Montag, den 21. Juni 2010


Herzlich willkommen zur Spurensuche am Montag, dem 21. Juni 2010

Lasst das Richten sein

Darum lasst uns nicht mehr einer
den anderen richten,
sondern richtet vielmehr darauf euren Sinn,
dass niemand seinen Bruder einen Anstoß
oder Ärgernis bereite.(aus dem Römerbrief, Kapitel 14, Vers 13)

Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Uta Höck am 22. Juni 2010
in Spurensuche | 0 Kommentare

Ohne Wehrpflicht kein Zivildienst

Wohlfahrtsverbände bereiten sich schon auf eine Zeit ohne Zivis vor

Jörg Nielsen

Oldenburg/Frankfurt a.M. (epd). Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat das bislang undenkbare gesagt und eine „Aussetzung“ der Wehrpflicht vorgeschlagen. Derzeit wird im Verteidigungsministerium geprüft, welche Konsequenzen ein Aus für die Landesverteidigung hätte. Klar ist bislang nur: Wenn die Wehrpflicht fiele, gäbe es auch keine Zivildienstleistenden mehr. Das hätte nicht nur finanzielle Folgen, sondern würde die Wohlfahrtsverbände vor große Herausforderungen stellen.

Lesen Sie hierzu den Artikel des Evangelischen Pressedienstese vom 18.6.2010

veröffentlicht von Uta Höck am 21. Juni 2010
in Allgemeine Beiträge, Kirche in der Gesellschaft, Presse | 0 Kommentare

Ökumenischer Gottesdienst auf der Bühne der Sommerbrücke

Was ist das eigentlich:

Leben?

Sonntag, den 8. August 2010,

um 10.00 Uhr,

auf der Bühne der Sommerbrücke

hinter dem Rathaus

(Hugenottenstr. 55)

Musikalische Gestaltung: Band „ImPuls“

Der Gottesdienst ist eine Veranstaltung der ACGF

(Arbeitsgemeinschaft Christlicher Gemeinden in Friedrichsdorf)

veröffentlicht von Uta Höck am 21. Juni 2010
in Gottesdienste, Kindergottesdienst, Konfirmanden, Leben im Glauben, Ökumene, Senioren, Termine | 0 Kommentare

Was unsere jungen Kirchenmusiker noch so machen

Schüler präsentieren gelungenes Musical: Ritter Rost begeistert

Von Olivera Gligoric-Fürer

Der Chor der Grundschule Burgholzhausen führte das Kindermusical «Ritter Rost hat Geburtstag» auf: Lustige Texte, fröhliche Musik und eindringlicher Gesang unterhielten das Publikum.

Burgholzhausen. Auch ein Ritter kann an einer Midlife-Crisis leiden: An seinem Geburtstag fühlt sich «Rösti» trotz köstlicher Schrott-Torte schlecht und verklärt lieber die guten alten Zeiten. Das selbst gebastelte Geschenk, nämlich eine Zeittaxi-Rufmaschine, kann ihn – zunächst – auch nicht aufmuntern. «Ritter Rost hat Geburtstag» heißt das Musical, das der Chor der Grundschule Burgholzhausen unter der Leitung des Musikpädagogen Jochen Schimmelschmidt am Donnerstag in der Aula der Grundschule aufgeführt hat.

Das Arrangement der Burgholzhäuser Version überzeugte das Publikum in vielerlei Hinsicht: Der klare Gesang der rund 50 Chorkinder der ersten bis vierten Klassen, aber auch der Sologesang, die Lesungen und die zahlreichen Instrumentalbeiträge der Schüler waren stimmig. Dritt- und Viertklässler, darunter Christina Kool, Tobias Pfeifer, Hannah Schiefer, Clara Herr und Louise Neddermayer, trugen die Geschichte in ausgezeichneter Vorlesequalität vor, so dass der Zuhörer mit Leichtigkeit den Abenteuern folgen konnten. Eine kleine Diashow im Hintergrund illustrierte die einzelnen Szenen.

Sologesang

Ferner verlieh der Sologesang, unter anderem von Irene Daniel, Annik Krech und Moritz Herr den einzelnen Stücken eine besondere Note, während der Chor kraft seiner Gesamtheit beeindruckte und fesselte. Das gewisse Etwas lieferten schließlich die zahlreichen Instrumentalbeiträge: Katharina Brehm auf der Geige, Max Achterberg am Klavier, Sara Becherer auf der Klarinette, Irene Daniel auf der Posaune und Annette Hannappels Flötengruppe der zweiten und dritten Klassen. Wo auch immer sich Ritter Rost, das Burgfräulein Bö, ihr sprechender Hut sowie der Drache Koks auf ihrer außergewöhnlichen Zeitreise befanden – die Zuhörer waren stets dabei, meistens lachend. Denn zum Lachen gab es bei dem Musical viel. Die lustigen Liedtexte, in denen Torten zu gesunden Lebensmitteln werden und Frauen die besseren Revolverhelden sind – alle diese Texte sprechen Erwachsene ebenso an wie Kinder. Außerdem ist die Musik flott und Ohrwurm-tauglich.

Und obwohl das Musical, laut Schimmelschmidt, für die Grundschüler wegen der üppigen Texte, aufwändig zu lernen war, haben die Kinder die Aufgabe mit viel Engagement, Ehrgeiz und Freude gemeistert. Schließlich gestand auch der gestandene Chorleiter, der gemeinsam mit der Seulberger Autorin Dagmar Scherf mittlerweile mehrere Kindermusicals wie «Die Blaue Flöte» oder «Der Schatz im Himbeerwald» geschrieben hat: «Ritter Rost hat mich zum Komponieren inspiriert».

Quelle: Taunus Zeitung

veröffentlicht von Jutta Knorr am 19. Juni 2010
in Flötengruppen, Posaunenchor, Presse | 0 Kommentare

60 Jahre Ordination von Frauen ins evangelische Pfarramt

Feier am 23. Juni

Die Evangelische Kirche in Deutschland ist ohne Pfarrerinnen heute kaum vorstellbar. Bis die ersten Frauen ordiniert wurden, mussten sie allerdings stark kämpfen und waren zu Beginn den Männern nicht gleichgestellt. 1950 wurden in der hessisch-nassauischen Landeskirche die ersten Theologinnen ordiniert. Ein Salon in der Reihe „Frau Macht Religion“ am Mittwoch, 23. Juni, um 19 Uhr im Evangelischen Frauenbegegnungszentrum, Innenstadt, Saalgasse 15, nimmt das Jubiläum zum Anlass, stolz und kritisch auf „60 Jahre Frauen im Pfarramt“ zurückzublicken.

Lesen Sie hierzu mehr.

Ausstellung Frauen in der Bibel

veröffentlicht von Uta Höck am 19. Juni 2010
in Allgemeine Beiträge, Kirche in der Gesellschaft, Kirchengeschichte | 1 Kommentar

Spurensuche am Montag, den 14. Juni 2010


Herzlich willkommen zur Spurensuche am Montag, dem 14. Juni 2010

Gretchenfrage

Ihr aber, für wen haltet ihr mich?
(aus dem Evangelium nach Lukas 9,20)

Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Uta Höck am 18. Juni 2010
in Spurensuche | 0 Kommentare