Evangelische Kirchengemeinde Burgholzhausen

Auf den Spuren Jesu – Ein Wanderweg führt von Nazareth nach Kapernaum

Die fünfundsechzig Kilometer von Nazareth nach Kapernaum haben es in sich: feste Schuhe, Sonnenhut und ein ordentlicher Wasservorrat zählen zu absoluten Grundausrüstung, wenn man sich auf den Spuren Jesu durch die kargen aber faszinierenden Landschaften Galiläas auf den Weg macht. Neben der körperlichen Herausforderung bleibt aber vor allem ein spirituelles Erlebnis. Inzwischen weiß auch das israelische Tourismusministerium den Pilgerweg zu fördern. Noch ist der „Jesustrail“ eher ein Geheimtipp, aber dank des steten Ausbaus mit Wegweisern, Rast- und Picknickplätzen mag die Tour bald immer bekannter werden.

Lesen Sie hierzu den Artikel der EKD vom 26.4.2011

veröffentlicht von Uta Höck am 30. April 2011
in Leben im Glauben, Pilgern, Presse | 0 Kommentare

Kindergottesdienst im Mai 2011

kirche-mit-kindern500×450.jpg

Kindergottesdienst

am Samstag, den 7. Mai 2011,

im evangelischen Gemeindehaus, Hintergasse 6a,

14.00 – 16.00 Uhr

Thema: Neige deine Ohren zu mir – Wir entdecken uns selbst in den Psalmen

Wie immer werden ein kreatives Gestaltungsangebot, freies Spielen und ein kleiner Imbiss willkommene Abwechslungen innerhalb des KiGonachmittags sein.

Es freut sich auf Euch das Kindergottesdienstteam (KiGoTeam)

 

veröffentlicht von Jutta Knorr am 29. April 2011
in Kindergottesdienst, Termine | 0 Kommentare

Gemeindebrief Mai – Juni 2011

Sie finden in unseren Gemeindebriefen Informationen über Veranstaltungen und die Geburtstage unserer Gemeindeglieder. Wir veröffentlichen die Gottesdiensttermine und geben unter der Rubrik Freud und Leid Auskunft über Beerdigungen, Trauungen und Taufen in unserer Gemeinde. Am Anfang steht immer eine theologische Deutung.

Gemeindebrief Mai – Juni 2011

Zum Lesen des Gemeindebriefes benötigen Sie den Adobe-Reader.
Sie können ihn hier herunter laden.

veröffentlicht von Uta Höck am 29. April 2011
in Gemeindebrief (pdf) | 0 Kommentare

Gottesdienst am Samstag, den 30.April

gottesdienst.jpg

Gottesdienst

vor Quasimodogeniti

Samstag, den 30.April, um 18.00 Uhr

in der Evangelischen Kirche

Die Lesung steht im Buch Markus, Kapitel 16, Verse 9-14.

veröffentlicht von Jutta Knorr am 26. April 2011
in Gottesdienste, Termine | 0 Kommentare

Karfreitagsdebatte: „Wir brauchen Zeit zum Nachdenken über das Leben“

ekd_logo

Nikolaus Schneider im Deutschlandradio-Interview

Im Blick auf die Debatte um den Karfreitag hat der EKD-Ratsvorsitzende vor einem Trugschluss gewarnt: „Wenn man meint, man kann einen Feiertag seines Inhaltes entkleiden, ihn aber trotzdem als Feiertag behalten, dann wird man sich gewaltig irren“, sagte Präses Nikolaus Schneider am Karsamstag im Deutschlandradio Kultur. Inhaltlich definierte Feiertage seien wichtig für die Gesellschaft: „Wir brauchen einen Rhythmus für unser Leben. Wir brauchen Zeiten, wo wir arbeiten. Wir brauchen Zeiten, wo wir frei haben und da nicht nur irgendwie Spaß haben, sondern auch mal über uns und über das Leben zum Nachdenken kommen. Wir brauchen Feste, die jubelnd sind. Wir brauchen aber auch Zeiten, wo wir mal über die dunklen Seiten des Lebens nachdenken, denn jeder von uns macht die Erfahrung des Todes, macht die Erfahrung des Bösen in der Welt.“ Das gelte in besonderer Weise für den Karfreitag: „Das Großartige am Karfreitag ist doch, und deshalb ist er für uns Protestanten wirklich theologisch gesehen der wichtigste Feiertag, selbst im Elend des Todes bist du nicht alleine. Sogar Gott selber in seinem Sohn ist diesen Weg gegangen – in Solidarität mit dir als Mensch. Und du gehst darin nicht verloren. Du wirst darin nicht vernichtet. Es ist nicht das letzte Wort über dich. – Eine großartigere, eine wichtigere Botschaft kann es kaum geben.“

Lesen Sie hierzu den Artikel der EKD vom 21.4.2011

veröffentlicht von Uta Höck am 26. April 2011
in Presse | 0 Kommentare

Gospel meets BigBand – „Grenzen öffnen und Vielseitigkeit erleben“

Wir laden Sie herzlich ein zu einem neuen musikalischen Klangerlebnis, wenn die Chöre „Brothers & Sisters“ (Wehrheim), „Joyful Voices“ (Oberursel), „Nah dran“ (Westerfeld) mit der Big Band „Fehlgriff Orchester“ (Oberursel) aufeinander treffen.

Seien Sie mit dabei, wenn über 100 Sängerinnen und Sänger zusammen mit der 17-köpfigen Big Band ihre Leidenschaft für Musik teilen und erleben Sie, wie einfühlsame Songs unser aller Herzen berühren und peppige Gospels mitreißen.

Die Konzerttermine auf einen Blick:

1. Sonntag, den 8.Mai 2011 um 18.00 Uhr im Bürgerhaus Wehrheim/Ts,
2. Samstag, den 18.Juni 2011 um 19.00 Uhr in der Christuskirche in Oberursel, die Traumkirche beim Hessentag,
3. Samstag, den 17.September 2011 um 20.00 Uhr in Usingen,
4. Sonntag, den 18.September 2011 um 20.00 Uhr in der Christuskirche in Mainz

veröffentlicht von Uta Höck am 26. April 2011
in Allgemeine Beiträge, Kirchenmusik, Termine | 0 Kommentare

Österlicher Seniorennachmittag am 13. April 2011

Text und Bilder: Jürgen Nau

Zur Begrüßung waren die Tische mit Servietten mit einem Ei und einem kleinen Küken festlich dekoriert.  Auch ein Töpfchen mit Frühlingsblumen war dabei,  nach dem Auspflanzen sollen daraus eimal Gänseblümchen werden.
Leider konnten krankheitsbedingt einige der Senioren nicht teilnehmen.
Vor dem Kaffeetrinken las Pfarrer Lehwalder aus dem Buch Anno Domini 2011 die Geschichte der anstrengenden Pilgerreisen im Mittelalter vor, und erklärte die Schwierigkeiten der damaligen Zeit solche weiten Reisen zu unternehmen. Anschließend wurde das Lied „ Korn, das in die Erde, in die Tod versinkt“ gesungen.
Nach dem gemütlichen Kaffeetrinken mit regem Meinungsaustausch sahen die Senioren einen Dia-Vortrag über das Land Chile, das dieses Jahr die Vorbereitungen für den Weltgebetstag vornahm. Das Motto des Weltgebetstags war in diesem Jahr

„Wieviele Brot habt Ihr ?“

Der Vortrag veranschaulichte einen kleinen Überblick über das Land Chile mit seinem riesigen  4000 km langen Küstengebiet, Wüsten und Bergen die bis zu 6000 Meter hoch sind.
Zum Abschluss des Nachmittags sangen wir das Lied „ Wir wollen alle fröhlich sein“, mit guten Wünschen zum bevorstehenden Osterfest, und den kleinen Geschenken freute man sich beim Abschied auf das nächste Zusammentreffen.

veröffentlicht von Jutta Knorr am 17. April 2011
in Allgemeine Beiträge, Senioren, Weltgebetstag | 0 Kommentare

EKHN schließt Haushalt 2010 ab – Schwarze statt rote Zahlen

Die EKHN hat den Haushalt 2010 ohne die geplanten Rücklagenentnahmen abschließen können. Sie verzeichnete Einnahmen aus der Kirchensteuer in Höhe von 428,98 Mio. Euro, für deren Einzug durch die Finanzämter sie 13,3 Mio. Euro an die Länder Hessen und Rheinland-Pfalz zahlte. Gegenüber dem Vorjahr sind das 10 Mio. Euro weniger Kirchensteuereinnahmen. Dies entspricht einem Minus von 2,5 Prozent. In der Planung war aber noch von einem deutlich höheren Minus ausgegangen worden. Statt der ursprünglich geplanten Rücklagenentnahme in Höhe von 42 Mio. Euro konnte die EKHN im Haushaltsjahr 2010 einen Überschuss in Höhe von 38,8 Mio. Euro verbuchen. Ein Teil des Betrags wurde einer Rücklage für den Fonds der Evangelischen Kirche in Deutschland „Runder Tisch Heimerziehung in den 50er und 60er Jahren“ zugeführt. Ein weiterer Teil wird als Bonuszahlung („Urlaubsgeld/Weihnachtsgeld“) an die rund 20.000 Beschäftigten ausgezahlt. Außerdem stockt die EKHN ihre Versorgungsstiftung auf, mit der die Ruhestandsentgelte bezahlt werden.
Als Gründe für die unverhofften Mehreinnahmen nannte Finanzdezernent und Leiter der Kirchenverwaltung Heinz Thomas Striegler deutlich höhere Steuereinnahmen aufgrund der besonders positiven wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland und dem damit verbundenen stabilen Arbeitsmarkt im Kirchengebiet

Quelle: EKHN-Newsletter Nr. 524 vom 14. April 2011

veröffentlicht von Uta Höck am 17. April 2011
in Allgemeine Beiträge, Presse | 0 Kommentare

Michel Friedman diskutiert mit Wolfgang Huber N24-Talk-Reihe in der Karwoche

Das Erdbeben in Japan und seine andauernden Folgen haben die Welt erschüttert. In solchen existenziellen Situationen wenden sich auch Nicht-Gläubige Gott zu und beten. Doch wo war der Allmächtige?

N24-Moderator Michel Friedman diskutiert mit Wolfgang Huber, dem früheren Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland und ehemaligen Bischof von Berlin-Brandenburg, in einem vierteiligen „Friedman Spezial“ über „Gott und die Erdbebenkatastrophe in Japan“, die „Sterbehilfe“, den „Islam oder: Wovor haben wir Angst?“ und die Frage „Wer um Gottes Willen braucht Religion?“ Von Montag bis Donnerstag der Karwoche gehen Michel Friedmann und Wolfgang Huber existenziellen Fragen des Lebens nach.

Die Sendetermine auf N24, beginn jeweils um 15.05 Uhr:
Montag,  18. April, „Friedman Spezial“, Thema: Gott und die Erdbebenkatastrophe in Japan
Dienstag, 19. April, „Friedman Spezial“, Thema:  Sterbehilfe
Mittwoch, 20. April, „Friedman Spezial“, Thema: Islam oder: Wovor haben wir Angst?
Donnerstag, 21. April, „Friedman Spezial“, Thema: Wer um Gottes Willen braucht Religion?

Quelle:  EKHN-Newsletter Nr. 524 vom 14. April 2011

veröffentlicht von Uta Höck am 16. April 2011
in Kirche in der Gesellschaft, Presse, Termine | 0 Kommentare

Gottesdienst am Sonntag, den 17. April

gottesdienst.jpg

Sonntag, den 17. April 2011, um 9:45 Uhr

Palmsonntag

in der Evangelischen Kirche.

Die Lesung steht im Johannes-Evangelium, Kapitel 17, Verse 1-5.

Im Anschluß an den Gottesdienst laden wir Sie zu einer Tasse Tee oder Kaffee und einem Stück Kuchen ein.

veröffentlicht von Jutta Knorr am 14. April 2011
in Gottesdienste, Termine | 0 Kommentare