Evangelische Kirchengemeinde Burgholzhausen

Gottesdienst am Karfreitag, den 3. April 2015

karfreitag.jpg

Gottesdienst mit Abendmahl

Karfreitag

am 3. April 2015, um 9.45 Uhr

in der Evangelischen Kirche

veröffentlicht von Mathias Burbach am 31. März 2015
in Gottesdienste | 0 Kommentare

Sie wurden wie Sklavinnen behandelt

24.03.2015

Von Christiane Paiement-Gensrich

Schon zum dritten Mal beherbergen Friedrichsdorfer Christen Flüchtlinge, denen die Abschiebung droht. Das Kirchenasyl ist für sie die einzige Rettung.
Friedrichsdorf. Rebecca hatte keine Ahnung, wo sie war, sie wollte nur weg. In einem Einkaufszentrum entwischte sie der Familie, in der sie wie eine Sklavin gehalten wurde. Das war am 16. August 2014. „Ich bin nur gerannt“, berichtet die 30 Jahre alte Äthiopierin. Ihren Namen hat die Redaktion geändert. Denn Rebecca ist derzeit nicht nur im Kirchenasyl in der evangelisch-methodistischen Kirche in Friedrichsdorf. Sie wird möglicherweise auch noch von der saudi-arabischen Familie gesucht, bei der sie unter entwürdigenden Bedingungen arbeiten musste und die ihr ihren Ausweis weggenommen hat.

Lesen Sie hierzu den ganzen Artikel in der Taunus Zeitung vom 24.3.2015

Lesen Sie hierzu auch den Artikel zum Thema Kirchenasyl in der Taunus Zeitung vom 24.3.2015

veröffentlicht von Uta Höck am 25. März 2015
in Allgemeine Beiträge, Kirche in der Gesellschaft, Ökumene, Presse | 0 Kommentare

Gottesdienst am 28. März 2015

gottesdienst.jpg

Gottesdienst

6. Sonntag der Passionszeit

Samstag, den 28. März 2015, um 18:00 Uhr,

in der Evangelischen Kirche

veröffentlicht von Mathias Burbach am 23. März 2015
in Gottesdienste | 0 Kommentare

8. welcome-Kaffee in Friedrichsdorf ein voller Erfolg

Arbeitskreis-Asyl

Am vergangenen Samstag, 14. März 2015,  fand zum 8. Mal das welcome-Kaffee in Friedrichsdorf statt.  Das evangelische Gemeindehaus war wieder mit über 70 Personen gut gefüllt. Flüchtlinge und einheimische Friedrichsdorfer Bürgerinnen und Bürger reichten sich die Hand, genossen den leckeren Kuchen, unterhielten sich und versuchten spielerisch sich gegenseitig ihre eigenen Lebensbiografien zu erzählen. Dies gelang und wurde abgerundet damit, dass alle Gäste „Herzlich Willkommen“  in verschiedenen Sprachen (in Dari, Somali, und Tigrina) erlernten. Pastor Kappaun von der Evangelisch-Methodistischen Kirche Friedrichsdorf erzählte den Gästen vom momentan in seiner Gemeinde parktizierten Kirchenasyl. Regine Trenkle-Freund berichtete darüber, dass im Bundestag momentan eine Tischvorlage debattiert wird, die zum Inhalt hat, zukünftig alle Flüchtlinge, die illegal in Deutschland einreisen, zu inhaftieren. Dies würde 99 % aller Flüchtlinge betreffen, da Fakt ist, dass es so gut wie keinen legalen Zugang für Flüchtlinge nach Deutschland gibt. Sie bat darum, eine Petition gegen dieses skandalöse Vorhaben zu unterschreiben, die von Pro Asyl online gestellt ist.  Der somalische Flüchtling H. aus Bad Homburg erzählte von den negativen Auswirkungen der Dublin-Verordnung und warb dafür, dass die Flüchtlinge sich in der Flüchtlingsorganisation refugees for change  vernetzen und politisch einbringen können. Die Heliand Pfandfinderinnenschaft aus Seulberg unterstützte dieses Mal das welcome-Kaffee mit einem leckeren Kuchenbuffet und musikalischen Einlagen.  Abgerundet wurde die zweistündige Veranstaltung durch musikalisches Trommeln und den Einsatz vieler Percussion-Instrumenten, die zum Tanz animierten.

Das nächste welcome Kaffee wird, dem Zweimonatsrhythmus folgend,  am 9. Mai um 16 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Friedrichsdort mit Unterstützung von amnesty international stattfinden. Wir suchen weiterhin Gruppen und Initiativen, welche das welcome Kaffee im zweiten Halbjahr mit Kuchen unterstützten würden. Bitte melden unter: ak.asyl.friedrichsdorf@gmx.de

Regine Trenkle-Freund

veröffentlicht von Uta Höck am 17. März 2015
in Allgemeine Beiträge, Kindergottesdienst, Konfirmanden, Ökumene, Senioren | 0 Kommentare

Gottesdienst am 22. März 2015

gottesdienst.jpg

Gottesdienst

5. Sonntag der Passionszeit

Sonntag, den 22. März 2015, um 9:45 Uhr,

in der Evangelischen Kirche

veröffentlicht von Mathias Burbach am 16. März 2015
in Gottesdienste | 0 Kommentare

Albrecht fordert mehr Gelassenheit in der Kirche

Oliver-Albrecht

Am Donnerstagabend ist der neue Propst für Süd-Nassau, Oliver Albrecht, offiziell in sein Amt eingeführt worden. Er warb für mehr Gelassenheit und Gottvertrauen in der Kirche. Gleichzeitig will er „geistliche Trainingslager“ für Theologen und künftig mehr Gottesdienste in Krankenhäusern und Gefängnissen halten.

Lesen Sie hierzu den Presseartikel der EKHN vom 12. März 2015

veröffentlicht von Uta Höck am 15. März 2015
in Allgemeine Beiträge, Presse | 0 Kommentare

Gesellschaftspolitisches Forum Hochtaunus – “Streifall Tafel – Almosen oder Armutsbekämpfung?“

Gesellschaftspolitisches Forum Hochtaunus
Evangelisches Dekanat Hochtaunus, Katholisches Bezirksbüro und die Katholische Erwachsenenbildung in Zusammenarbeit mit dem Verein „Wir Friedrichsdorfer“

“Streifall Tafel – Almosen oder Armutsbekämpfung?“
Zum aktuellen Streit um Sterbehilfe

Montag, 16. März 2015,
20.00 Uhr,
in der Philipp-Reis-Schule, Friedrichsdorf, Färberstraße 10

Podiumsgäste:
Jürgen Banzer, Mitglied des Hessischen Landtags
Dr. Alexander Dietz, Referent für Armutspolitik be der Diakonie Hessen und Mitinitiator der Tafelinitiative Hochtaunus
Gerhard Herbert, Tafelaktiver und Tafelkriiker
Maria Wighardt-Arnold, Gruppensprecherin der Tafel Bad Homburg

veröffentlicht von Uta Höck am 15. März 2015
in Allgemeine Beiträge | 0 Kommentare

Begreift ihr meine Liebe? – Weltgebetstag 2015

Titelbild-WGT-2015-Blessed-Chantal-E-Y-Bethel-Bahamas

Motiv Weltgebetstag 2015 Bahamas:
Bild: Blessed, Chantal E. Y. Bethel, Bildrechte bei Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Als Gott die Welt erschaffen hatte, fragte er sich am Abend des sechsten Tages: „ Und wo soll ich entspannen?“
Und er erschuf die Bahamas!

Das konnten die Gottesdienstbesucher des diesjährigen Weltgebetstages gut verstehen, denn karibische Musik und farbenfrohe Dekorationen versetzen sie in eine Art Urlaubsstimmung.

Weltgebetstag-06-03-2015-Bahamas (6)

Schnell wurde aber  klar, im Paradies gibt es nicht nur Sonnenschein……

Die Bahamas sind zwar das reichste karibische Land, aber extreme Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit,
häusliche Gewalt, sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kinder und medizinische Probleme bereiten dem Inselparadies große Probleme.

Diese Problematik wurde von den Frauen des Weltgebetstagskomitees der Bahamas eindrucksvoll in der Gottesdienstordnung aufgegriffen und verarbeitet, eine Bildpräsentation lieferte weitere Informationen hierzu, zeigte aber auch die atemberaubende Schönheit des Archipels.

Weltgebetstag-06-03-2015-Bahamas (2)-kleinLeerWeltgebetstag-06-03-2015-Bahamas (3)-klein

Die Gottesdienstbesucher ließen  den  Abend dann bei einem Cocktail und exotischen Gerichten der bahamaischen Küche in gemütlicher Runde ausklingen.

Beate Trilse

Weltgebetstag-06-03-2015-Bahamas (1)-kleinLeer Weltgebetstag-06-03-2015-Bahamas (10)-kleinLeerWeltgebetstag-06-03-2015-Bahamas (9)-kleinLeerWeltgebetstag-06-03-2015-Bahamas (13)-klein

Bilder: B. Trilse und U. Höck

Die Rezepte können Sie als pdf hier herunterladen.

veröffentlicht von Uta Höck am 14. März 2015
in Kirche in der Gesellschaft, Ökumene, Weltgebetstag | 0 Kommentare

Gemeinde-Info für März – April 2015

Gemeinde-Info

Das Gemeinde-Info Blatt ist erschienen und kann hier heruntergeladen werden.

veröffentlicht von Mathias Burbach am 11. März 2015
in Gemeindebrief (pdf) | 0 Kommentare

Gottesdienst am 15. März 2015

gottesdienst.jpg

Gottesdienst

4. Sonntag der Passionszeit

Sonntag, den 15. März 2015, um 9:45 Uhr,

in der Evangelischen Kirche

veröffentlicht von Mathias Burbach am 9. März 2015
in Gottesdienste | 0 Kommentare