Evangelische Kirchengemeinde Burgholzhausen

Burgholzhausen steigert Wahlbeteiligung deutlich

Wahlbeteiligung im Dekanat Hochtaunus gering gesunken

Bad Homburg, 27. April 2015. In den 1151 Gemeinden der Evangelischen Kirche in   Hessen und Nassau (EKHN) sind am Sonntag die Kirchenvorstände neu gewählt worden. So auch in 30 der 31 Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanats Hochtaunus, das außer Königstein, Kronberg und Glashütten den gesamten Hochtaunuskreis umfasst. Nach den bisherigen Endergebnissen haben sich im Usinger Land  24,6 Prozent der Wahlberechtigten an der Wahl beteiligt. Bei der letzten evangelischen  Kirchenvorstandwahl 2009 lag die Wahlbeteiligung bei 25 Prozent. Im Bereich Vordertaunus haben 15,5 Prozent der evangelischen Christen von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht. 2009 waren es 19 Prozent.
Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Jutta Knorr am 1. Mai 2015
in Kirchenwahl 2015 | 0 Kommentare

Eulenfest

Auch in diesem Jahr ist die evangelische Kirchengemeinde wieder beim Eulenfest beteiligt.
Um 10:30 gibt es einen ökumenischen Familiengottesdienst, bei der auch die Flötengruppe mitwirken wird.
Um 12 Uhr wird der Posaunenchor vor der Kirche gegenüber vom Rathaus zu hören sein.
Was es sonst noch gibt an Programm, können Sie auf der Webseite des Rathausvereins nachlesen.
blaeserlogo.jpg.

veröffentlicht von Jutta Knorr am 18. Mai 2014
in Flötengruppen, Posaunenchor | 0 Kommentare

Orgelvesper zur Passion 2014

Orgelvesper zur Passion

Samstag,

den 12. April 2014

um 18:00 Uhr

Werke von

J. S. Bach
V. Lübeck
F. Mendelssohn Bartholdy
E. Oechsler

Orgel : Jutta Knorr
Lesungen : Pfarrer Michael Lohenner

veröffentlicht von Jutta Knorr am 7. April 2014
in Allgemeine Beiträge, Kirchenmusik | 0 Kommentare

Finanzen, Kirchenvorstandswahl sowie Fragen und Anregungen aus der Gemeinde

Gemeindeversammlung

Burgholzhausen, 24. März 2014. Etwa 55 Menschen waren der Einladung des Dekanatssynodalvorstands (DSV) des Evangelischen Dekanats Hochtaunus zu einer Gemeindeversammlung in die evangelische Kirche in Burgholzhausen gefolgt. Auf der Tagesordnung standen die finanzielle Situation der Gemeinde im Zusammenhang mit einem Mehrzweckneubau für das Kirchengebäude, die bevorstehenden Kirchenvorstandswahlen 2015 sowie Fragen und Anregungen aus der Gemeinde. Der DSV führt bis zur Neuwahl des Burgholzhäuser Kirchenvorstands die Geschäfte der ungefähr 1300 Mitglieder zählenden Gemeinde, da Kirchenvorstand (KV) und Pfarrer ihre Ämter in Folge eines schweren Konflikts niedergelegt hatten.
Fragen zur Kirchenvorstandswahl kamen im Wesentlichen nur zur Auswahl geeigneter Kandidaten auf. DSV-Mitglied Pfarrer Reiner Göpfert erläuterte, dass ein sogenannter Benennungsausschuss Kandidaten zur Wahl sucht. Er überprüft dabei, ob die formellen Kriterien der Wählbarkeit vorliegen und achtet auf eine ausgeglichene Zusammensetzung des Wahlvorschlages (Altersstruktur, Verhältnis Männer/Frauen, Berufsgruppen). Diesen Wahlvorschlag muss der Benennungsausschuss der Gemeindeversammlung der Kirchengemeinde vorstellen, die diesen durch weitere Kandidaten ergänzen kann. Der Benennungsausschuss setzt sich aus dem Pfarrer der Gemeinde, Michael Lohenner, zwei DSV-Mitgliedern und drei Mitgliedern der Kirchengemeinde Burgholzhausen zusammen, die vom DSV berufen werden.
Dem Vortrag von DSV-Mitglied Dieter Schweizer zur finanziellen Situation der Gemeinde und zu den für den Mehrzweckbau entstandenen zusätzlichen Kosten, folgten zwei Fragen: „Wie konnte der damalige KV in einem Spendenaufruf die Gesamtkosten des Neubaus mit 170.000 Euro beziffern, obwohl diese Zahl zu diesem Zeitpunkt vermutlich noch gar nicht bekannt sein konnte?“ „Wurde da die Gemeinde irregeführt?“ wollte Jürgen Nau aus Burgholzhausen wissen. Zudem interessiere ihn die Frage, warum für den Neubau keine Spenden eingeworben wurden. Schweizer sagte, dass die Spendenbereitschaft der Kirchengemeinde zur Zeit den Konflikts in der Gemeinde mehr als zurückhaltend war. Zur ersten Frage waren ihm keine Hintergründe bekannt. Er versprach, sich der Sache anzunehmen. Im Übrigen attestierte er der Gemeinde einen gesunden und ausgeglichenen Haushalt.
Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Jutta Knorr am 26. März 2014
in Presse | 0 Kommentare

Lebendiger Adventskalender 2013

Tragt in die Welt ein Licht

Auch in diesem Jahr gibt es in Friedrichsdorf wieder den „Lebendigen Adventskalender“, vorbereitet von einem ökumenischen Vorbereitungsteam und 24 Gastgebern.

Vom 1. bis 24. Dezember befinden sich an vielen Gebäuden in allen Stadtteilen Friedrichsdorfs festlich geschmückte Fenster mit den Zahlen 1 bis 24. An jedem Abend gibt es um 18.15 Uhr ein adventliches Programm bei einer von verschiedenen Friedrichsdorfer Familien oder Institutionen von etwa 30 Minuten (in der Regel im Freien!).

Weitere Informationen und die Termine dazu finden Sie auf der
Seite der Evangelisch-Methodistischen Kirche in Friedrichsdorf.

veröffentlicht von Jutta Knorr am 30. November 2013
in Kirchenjahr, Ökumene | 0 Kommentare

Nächste Auftritte des Posaunenchors — Advents-Basar und Nikolausmarkt

blaeserlogo.jpg Der Posaunenchor ist kommendes Wochenende zu hören am Samstag, den 30.11. beim Advents-Basar auf dem katholischen Kirchenvorplatz nach der Vorabendmesse und am Sonntag, den 1.12. um 16:30 Uhr beim Nikolausmarkt am Seulberger Heimatmuseum.

veröffentlicht von Jutta Knorr am 27. November 2013
in Posaunenchor, Termine | 0 Kommentare

Posaunenchorprobe fällt aus

blaeserlogo.jpg Wegen des Buß- und Bettages findet am 20.11.2013 keine Posaunenchorprobe statt.

veröffentlicht von Jutta Knorr am 13. November 2013
in Allgemeine Beiträge, Posaunenchor | 0 Kommentare

„Nicht so ängstlich sein mit der Kirche!“

www.evangelisch.de

Axel Noack sieht die aktuellen Umbrüche in der Kirchenstruktur gelassen. Der frühere evangelische Bischof aus Sachsen-Anhalt weiß aus 40 Jahren DDR, wie die Kirche trotz schwieriger Rahmenbedingungen überleben kann.
Ein Gespräch über Dezentralisierung, kirchenbau-begeisterte „Heiden“ und verfehlten missionarischen Eifer mit Martin Rothe können Sie lesen auf www.evangelisch.de

veröffentlicht von Jutta Knorr am 25. Oktober 2013
in Allgemeine Beiträge, Leben im Glauben | 0 Kommentare

Gitarrenkonzert am 20. September 2013

Gitarre

Am Freitag, den 20. September 2013 um 18:30 Uhr, findet im evang. Gemeindehaus ein Gitarrenkonzert statt. Unter Leitung von Annette Hannappel werden Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 11 und 16 Jahren auf klassischen Gitarren musizieren. Stilistisch bewegen sie sich zwischen Folklore, Barockmusik und Musik des 20. Jahrhunderts. Die Schüler werden solistisch, im Duett oder im Ensemble musizieren.

veröffentlicht von Jutta Knorr am 12. September 2013
in Termine, Wir stellen uns vor | 0 Kommentare

Die neue Anfängergruppe hat begonnen

Giraffe.jpg Unser Posaunenchor hat wieder eine neue Anfängergruppe von derzeit zwei Jungbläsern, die bei uns das Trompetenspiel lernen wollen.
Wer sich ihnen anschließen und auch Trompete oder Posaune lernen möchte, kann gern noch dazu stoßen.
Instrumente können bei uns ausgeliehen werden.

Die neue Jungbläsergruppe trifft sich jeden Montag von 18 bis 19 Uhr.
Dr. Stefan Daniel

blaeserlogo.jpg

veröffentlicht von Jutta Knorr am 22. August 2013
in Allgemeine Beiträge, Kirchenmusik, Posaunenchor | 0 Kommentare