Evangelische Kirchengemeinde Burgholzhausen

Gesellschaftspolitisches Forum Hochtaunus

Evangelisches Dekanat Hochtaunus, Katholisches Bezirksbüro und Katholische Erwachsenenbildung in Zusammenarbeit mit dem Verein „Wir Friedrichsdorfer“:

„Damit es Oma gut geht!“ – Welche Maßnahmen verbessern die Situation der Pflegenden tatsächlich spürbar?

Montag, 7. Mai 2018, 20.00 Uhr, Stadtbibliothek Bad Homburg

Podiumsgäste: Prof. Bernhard Emunds (Leiter des Nell-Breuning-Instituts an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen in Frankfurt), Barbara Heuerding (Fachbereichsleiterin Gesundheit, Alter und Pflege, Diakonie Hessen), Kordula Schulze-Asche (pflege- und altenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen); durch das Gespräch führt Meinhard Schmidt-Degenhard vom Hessischen Rundfunk

veröffentlicht von Uta Höck am 4. Mai 2018
in Allgemeine Beiträge, Kirche in der Gesellschaft | 0 Kommentare

Mutmacher des Glaubens

Vortrag über Martin Luther in der Evangelischen Kirche

Das Christentum ist eine Religion der Angtsüberwindung und der Zuversicht.“ Mit diesen Worten leitete der Theologe Dr. Martin Bogdahn (im Fotos rechts, mit Kirchenvorstand Detlef Bauer) seinen Vortrag über „Luther als Mutmacher des Glaubens“ ein. Der frühere Münchener Dekan und Oberkirchenrat von München und Oberbayern beschäftigt sich seit vielen Jahren mit theologischen Fragen rund um Martin Luther. Knapp 50 Menschen waren in die Evangelische Kirche Burgholzhausen gekommen, um seine Sicht auf den Reformator kennenzulernen.

„Luther ist wieder in“, stellte Bogdahn eingangs fest. Das liege einerseits natürlich am Reformationsjubiläum. Andererseits habe sich aber auch das Interesse der katholischen Kirche an Luther stark verändert. Während Luther von katholischer Seite früher nur verurteilt wurde, öffne er inzwischen ein weites ökumenisches Feld.

Bogdahn nahm seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine „gedankliche Pilgerreise“ in die katholische Pfarrkirche St. Lorentius am Tegernsee. Dort würden die Gläubigen mit einer Inschrift willkommen geheißen: „Ein feste Burg ist unser Gott“ – der Anfang des bekanntesten Liedes von Martin Luther.

Darin vertonte der Reformator 1528/29 Psalm 46 und brachte damit die Sehnsucht nach Schutz angesichts äußerer Gefahren wie der Pest oder Angriffe des Osmanischen Reichs zum Ausdruck. „Ein feste Burg ist kein konfessionelles Kampflied“, betonte Bogdahn, „sondern ein Mutmachlied des Glaubens“. Ein Indiz dafür sei, dass es zu einer Zeit entstand, als noch die Hoffnung bestand, dass die Christenheit in Einheit den richtigen Weg finden würde.

Bogdahn ging auch auf den Reichstag zu Worms und Luthers Auftritt dort ein. Mit einer Mischung aus Angst und Wut habe der Reformator sich am 2. April 1521 auf die zweiwöchige Reise über Erfurt nach Worms begeben. Am 16. April traf er in der Stadt am Rhein ein, einen Tag später musste er vor dem Reichstag erscheinen. Zitate aus einem Gebet, dass Luther in der Nacht vor der Entscheidung sprach, machen deutlich, wie sehr er mit dem eigenen Mut ringen musste. „Ach Gott! Ach Gott! (…) Stehe du mir bei, wider aller Welt Vernunft und Weisheit, tue du es, du musst es tun, du allein, ist es doch nicht meine, sondern deine Sache…“ Auch wenn die berühmten Worte: „Hier stehe ich und kann nicht anders!“ wahrscheinlich so nie gesagt wurden, schöpfte Luther aus dem Gebet die Kraft, seine Thesen nicht zu widerrufen. (kr)

Mitschnitt: Hören Sie hier den kompletten Vortrag von Dr. Martin Bogdahn

Die Aufnahme hat Mathias Burbach gemacht.

Bogdahn_2003-a

veröffentlicht von Michael Krause am 6. April 2017
in Kirche in der Gesellschaft | 0 Kommentare

Vortrag zu Luther

plakat-vortrag-luther  

„Luther als Mutmacher des Glaubens“ ist der Titel eines Vortrags, den der frühere Münchener Dekan und Oberkirchenrat von München und Oberbayern, Dr. Martin Bogdahn, halten wird. Bogdahn spricht am 21. März 2017 um 19.30 Uhr in der Evangelischen Kirche Burgholzhausen.

Die Veranstaltung ist der Auftakt zu einer kleinen Vortragsreihe, in deren weiterem Verlauf Marianne Peilstöcker über die Reformation in Burgholzhausen berichten wird.

Der Eintritt ist frei.

Logo_Lutherdekade_small

veröffentlicht von Michael Krause am 3. März 2017
in Allgemeine Beiträge, Kirche in der Gesellschaft | 0 Kommentare

PurPurDom auf dem Hessentag 2016

Hunderte von Veranstaltungen und Konzerten erwarten die Menschen in Hessen und Nassau. Los geht es mit dem Hessentag am 20. Mai. Bis zum 29. Mai präsentiert sich die Kirche auf dem Hessentag in Herborn mit über 60 Veranstaltungen von Kabarett bis Pop und von Lesung bis Gottesdienst. Zu den Attraktionen zählen der Sänger und Eurovision-Song-Contest-Teilnehmer Max Mutzke, (27. Mai), die Band Fools Garden (24. Mai) und ein Abend mit dem Kabarettisten Piet Klocke (26. Mai). Erstmals gibt es auch ein spezielles Kinder- und Familienprogramm im PurPurDom.

Weitere Informationen finden Sie hier.

PurPurDom-Herborn-Hessentag 2016

veröffentlicht von Uta Höck am 1. Mai 2016
in Kirche auf dem Hessentag | 0 Kommentare

Gesellschaftspolitisches Forum Hochtaunus

Evangelisches Dekanat Hochtaunus, Katholisches Bezirksbüro und Katholische Erwachsenenbildung in Zusammenarbeit mit dem Verein „Wir Friedrichsdorfer“:

Wer, Wie, Was ist Integration? – Nachdenken über „Leitkultur“

Montag, 14. März 2016, 20.00 Uhr, Stadtbibliothek Bad Homburg

Podiumsgäste: Seda Basay, Rechtsanwältin (vertritt Familie Simsek im NSU-Prozess); Dipl.-Pädagogin Christine Bär; Katrin Hechler (Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin des Hochtaunuskreises), Prinz Asfa-Wossen Asserate (Unternehmer); durch das Gespräch führt Meinhard Schmidt-Degenhard vom Hessischen Rundfunk

veröffentlicht von Uta Höck am 11. März 2016
in Allgemeine Beiträge, Kirche in der Gesellschaft | 0 Kommentare

Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag 2016

WGT2016

Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf

Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag
am 4. März 2016
um 19 Uhr in der Katholischen Kirche

Wir laden Sie nach dem Gottesdienst herzlich ein zu einem gemeinsamen Abendessen mit landestypischen Gerichten in das katholische Gemeindezentrum.

Titelbild zum Weltgebetstag 2016: Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf, Ruth Mariet Trueba Castro/Kuba, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

veröffentlicht von Uta Höck am 26. Februar 2016
in Gottesdienste, Kirchenmusik, Ökumene, Weltgebetstag | 0 Kommentare

„Großes Herz! – Sieben Wochen ohne Enge“ – Fastenaktion der Evangelischen Kirche 2016

7Wochen-ohne-2016-640x498 Fastenaktion der Evangelischen Kirche ab 10. Februar.

Millionen Menschen lassen sich jährlich mit „7 Wochen Ohne“, der Fastenaktion der evangelischen Kirche aus dem Trott bringen. Sie verzichten nicht (nur) auf Schokolade oder Nikotin, sondern folgen der Einladung zum Fasten im Kopf: sieben Wochen lang die Routine des Alltags hinterfragen, eine neue Perspektive einnehmen, entdecken, worauf es ankommt im Leben.

Dieses Jahr unter dem Motto:
„Großes Herz! – Sieben Wochen ohne Enge“.

veröffentlicht von Uta Höck am 5. Februar 2016
in Fastenaktion | 0 Kommentare

Weltgebetstag 2016 – Kuba

WGT2016

Weltgebetstag 2016 aus Kuba: Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf

Zum Weltgebetstag von Kuba am 4. März 2016

So lautet der offizielle Titel des Weltgebetstages 2016 Christliche Frauen aus Kuba haben die Gottesdienstordnung für die internationale und ökumenische Gebetsbewegung verfasst. Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Uta Höck am 6. Januar 2016
in Ökumene, Weltgebetstag | 0 Kommentare

Moderne Herbergssuche

ekd_logo

Weihnachtsgeschichte-Fluechtlinge

Sieht aus wie eine Krippenszene: Syrische Flüchtlinge wärmen sich an einem Ofen,
den die Diakonie Katastrophenhilfe gespendet hat. (Foto: epd-bild/Thomas Lohnes)

Millionen Flüchtlinge suchen derzeit eine neue Heimat – ähnlich wie Maria und Josef eine Herberge suchten, als Jesus geboren wurde. Die Internetarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland überträgt die biblische Weihnachtsgeschichte ins Jetzt: Ein mehrsprachiges Video zeigt Bilder von Menschen auf der Flucht, unterlegt mit dem Bibeltext der Weihnachtsgeschichte.

Lesen Sie hierzu den Presseartikel der EKD vom 18. Dezember 2015

veröffentlicht von Uta Höck am 23. Dezember 2015
in Allgemeine Beiträge, Kirche in der Gesellschaft, Leben im Glauben, Ökumene, Presse | 0 Kommentare

Ökumenischer Gottesdienst zum Buß- und Bettag 2015

Ökumenischer Gottesdienst

zum Buß- und Bettag

Mittwoch, den 18. November 2015,

um 19.00 Uhr

in der Evangelischen Kirche Köppern

Der Gottesdienst ist eine Veranstaltung der ACGF
(Arbeitsgemeinschaft Christlicher Gemeinden in Friedrichsdorf)

veröffentlicht von Mathias Burbach am 11. November 2015
in ACGF | 0 Kommentare