Evangelische Kirchengemeinde Burgholzhausen

Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag 2016

WGT2016

Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf

Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag
am 4. März 2016
um 19 Uhr in der Katholischen Kirche

Wir laden Sie nach dem Gottesdienst herzlich ein zu einem gemeinsamen Abendessen mit landestypischen Gerichten in das katholische Gemeindezentrum.

Titelbild zum Weltgebetstag 2016: Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf, Ruth Mariet Trueba Castro/Kuba, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

veröffentlicht von Uta Höck am 26. Februar 2016
in Gottesdienste, Kirchenmusik, Ökumene, Weltgebetstag | 0 Kommentare

Weltgebetstag 2016 – Kuba

WGT2016

Weltgebetstag 2016 aus Kuba: Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf

Zum Weltgebetstag von Kuba am 4. März 2016

So lautet der offizielle Titel des Weltgebetstages 2016 Christliche Frauen aus Kuba haben die Gottesdienstordnung für die internationale und ökumenische Gebetsbewegung verfasst. Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Uta Höck am 6. Januar 2016
in Ökumene, Weltgebetstag | 0 Kommentare

Begreift ihr meine Liebe? – Weltgebetstag 2015

Titelbild-WGT-2015-Blessed-Chantal-E-Y-Bethel-Bahamas

Motiv Weltgebetstag 2015 Bahamas:
Bild: Blessed, Chantal E. Y. Bethel, Bildrechte bei Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Als Gott die Welt erschaffen hatte, fragte er sich am Abend des sechsten Tages: „ Und wo soll ich entspannen?“
Und er erschuf die Bahamas!

Das konnten die Gottesdienstbesucher des diesjährigen Weltgebetstages gut verstehen, denn karibische Musik und farbenfrohe Dekorationen versetzen sie in eine Art Urlaubsstimmung.

Weltgebetstag-06-03-2015-Bahamas (6)

Schnell wurde aber  klar, im Paradies gibt es nicht nur Sonnenschein……

Die Bahamas sind zwar das reichste karibische Land, aber extreme Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit,
häusliche Gewalt, sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kinder und medizinische Probleme bereiten dem Inselparadies große Probleme.

Diese Problematik wurde von den Frauen des Weltgebetstagskomitees der Bahamas eindrucksvoll in der Gottesdienstordnung aufgegriffen und verarbeitet, eine Bildpräsentation lieferte weitere Informationen hierzu, zeigte aber auch die atemberaubende Schönheit des Archipels.

Weltgebetstag-06-03-2015-Bahamas (2)-kleinLeerWeltgebetstag-06-03-2015-Bahamas (3)-klein

Die Gottesdienstbesucher ließen  den  Abend dann bei einem Cocktail und exotischen Gerichten der bahamaischen Küche in gemütlicher Runde ausklingen.

Beate Trilse

Weltgebetstag-06-03-2015-Bahamas (1)-kleinLeer Weltgebetstag-06-03-2015-Bahamas (10)-kleinLeerWeltgebetstag-06-03-2015-Bahamas (9)-kleinLeerWeltgebetstag-06-03-2015-Bahamas (13)-klein

Bilder: B. Trilse und U. Höck

Die Rezepte können Sie als pdf hier herunterladen.

veröffentlicht von Uta Höck am 14. März 2015
in Kirche in der Gesellschaft, Ökumene, Weltgebetstag | 0 Kommentare

Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015

Titelbild-WGT-2015-Blessed-Chantal-E-Y-Bethel-Bahamas

Bild: Blessed, Chantal E. Y. Bethel, Bildrechte bei Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Begreift ihr meine Liebe?

Ökumenischer Gottesdienst
zum

Weltgebetstag

am 6. März 2015,

um 19 Uhr,
in der Evangelischen Kirche

Wir laden Sie herzlich ein zu einem gemeinsamen Abendessen nach dem Gottesdienst in das evangelische Gemeindehaus mit landestypischen Gerichten.

veröffentlicht von Uta Höck am 27. Februar 2015
in Gottesdienste, Kirchenmusik, Ökumene, Weltgebetstag | 0 Kommentare

Weltgebetstag 2015 – Bahamas

Titelbild-WGT-2015-Blessed-Chantal-E-Y-Bethel-Bahamas

Begreift ihr meine Liebe?

Zum Weltgebetstag von den Bahamas am 6. März 2015

Große Vielfalt auf kleinem Raum: so könnte ein Motto der Bahamas lauten. Der Inselstaat zwischen den USA, Kuba und Haiti besteht aus 700 Inseln, von denen nur 30 bewohnt sind. Seine rund 372.000 Bewohnerinnen und Bewohner sind zu 85% Nachfahren der ehemals aus Afrika versklavten Menschen, 12% haben europäische und 3% lateinamerikanische oder asiatische Wurzeln. Ein lebendiger christlicher Alltag prägt die Bahamas. Über 90 Prozent gehören einer Kirche an (anglikanisch, baptistisch, röm.-katholisch etc.). Dieser konfessionelle Reichtum fließt auch in den Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 ein, der von Frauen der Bahamas kommt. Auf der ganzen Welt wird ihre Liturgie am Freitag, den 6. März 2015, gefeiert.

Traumstrände, Korallenriffe und glasklares Wasser machen die Bahamas zu einem Sehnsuchtsziel für Tauchbegeisterte und Sonnenhungrige. Typisch für den Inselstaat sind aber auch sein Karneval (Junkanoo) mit farbenprächtigen Umzügen und viel Musik, kulinarische Leckereien aus Meeresfrüchten und Fisch und vor allem seine freundlichen Menschen. Die Bahamas sind das reichste karibische Land und gehören zu den hochentwickelten Ländern weltweit. In der sozialen Entwicklung und bei der Gleichstellung von Frauen und Männern schneiden sie im internationalen Vergleich recht gut ab. Auf den Bahamas sind so z.B. sehr viel mehr Frauen in den mittleren und höheren Führungsetagen zu finden als in Deutschland.

Aber es gibt auch Schattenseiten im karibischen Paradies: Die Bahamas sind extrem abhängig vom Ausland (besonders vom Nachbarn USA) und erwirtschaften über 90% ihres Bruttoinlandsprodukts im Tourismus und in der Finanzindustrie. Der Staat ist zunehmend verschuldet; zweifelhafte Berühmtheit erlangte er als Umschlagplatz für Drogen und Standort für illegale Finanz-Transaktionen. Auch der zunehmende Rassismus gegen haitianische Flüchtlinge sowie Übergriffe gegen sexuelle Minderheiten kennzeichnen die Kehrseite der Sonneninseln. Rund 10% der Bevölkerung sind arm, es herrscht hohe Arbeitslosigkeit und gut Ausgebildete wandern ins Ausland ab. Erschreckend hoch sind die Zahlen zu häuslicher und sexueller Gewalt gegen Frauen und Kinder. Die Bahamas haben eine der weltweit höchsten Vergewaltigungsraten. In kaum einem anderen Land der Welt haben Teenager so früh Sex; jede vierte Mutter auf den Bahamas ist jünger als 18 Jahre.

Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat – beides greifen die Weltgebetstagsfrauen in ihrem Gottesdienst auf. Sie danken darin Gott für ihre atemberaubend schönen Inseln und für die menschliche Wärme der bahamaischen Bevölkerung. Gleichzeit wissen sie darum, wie wichtig es ist, dieses liebevolle Geschenk Gottes engagiert zu bewahren. In der Lesung aus dem Johannesevangelium (13,1-17), in der Jesus seinen Jüngern die Füße wäscht, wird für die Frauen der Bahamas Gottes Liebe erfahrbar. Gerade in einem Alltag in Armut und Gewalt braucht es die tatkräftige Nächstenliebe von jeder und jedem Einzelnen, braucht es Menschen, die in den Spuren Jesu Christi wandeln!

Der Weltgebetstag 2015 ermuntert uns dazu, Kirche immer wieder neu als lebendige und fürsorgende Gemeinschaft zu (er)leben. Ein spürbares Zeichen dieser weltweiten solidarischen Gemeinschaft wird beim Weltgebetstag auch mit der Kollekte gesetzt. Sie unterstützt Frauen- und Mädchenprojekte auf der ganzen Welt; darunter ist auch die Arbeit des Frauenrechtszentrums „Bahamas Crisis Center“ (BCC). Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit des Weltgebetstags mit dem BCC steht eine Medienkampagne zur Bekämpfung von sexueller Gewalt gegen Mädchen.

Im Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 erleben wir, was Gottes Liebe für uns und unsere Gemeinschaft bedeutet – sei es weltweit oder vor unserer Haustür!

Lisa Schürmann, Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Bild: Blessed, Chantal E. Y. Bethel, Bildrechte bei Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Bahamas-Flagge

veröffentlicht von Uta Höck am 26. Dezember 2014
in Ökumene, Weltgebetstag | 0 Kommentare

Achlan wa Sachlan! – Weltgebetstag 2014

Titelbild-WGT-2014 Wasserstroeme-in-der-Wueste-Souad-Abdelrasoul-Aegypten

Motiv Weltgebetstag 2014 Ägypten:
Foto: Titelbild zum Weltgebetstag 2014 „Wasserströme in der Wüste“,Souad Abdelrasoul/ Ägypten, © WGT e.V.

Achlan wa Sachlan!

Mit diesen arabischen Begrüßungsworten begann der diesjährige Weltgebetstag.
Es sollten nicht die einzigen  fremdländischen Töne des Abends bleiben …
denn auch die Musik hatte doch in dem ein oder anderen Stück sehr arabische Klänge. Auch sind Geige, Flöte, Klavier und Zimbeln eher selten in unserer Kirche zu hören, die bei den Gottesdienstbesuchern, dank der musikalischen Unterstützung des Vorbereitungsteams, sehr gut ankamen.

Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Uta Höck am 11. März 2014
in Kirchenmusik, Konfirmanden, Leben im Glauben, Ökumene, Senioren, Weltgebetstag | 0 Kommentare

Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag 2014

Titelbild-WGT-2014 Wasserstroeme-in-der-Wueste-Souad-Abdelrasoul-Aegypten

Motiv Weltgebetstag 2014 Ägypten:
Foto: Titelbild zum Weltgebetstag 2014 „Wasserströme in der Wüste“, Souad Abdelrasoul/ Ägypten, © WGT e.V.

„Wasserströme in der Wüste“

Ökumenischer Gottesdienst
zum

Weltgebetstag

am 7. März 2014,

um 19 Uhr,
in der Katholischen Kirche

Wir laden Sie herzlich ein zu einem gemeinsamen Abendessen nach dem Gottesdienst in das katholische Pfarrzentrum mit Gerichten aus Ägypten

veröffentlicht von Uta Höck am 26. Februar 2014
in Flötengruppen, Gottesdienste, Kirchenmusik, Konfirmanden, Ökumene, Senioren, Weltgebetstag | 0 Kommentare

Machen Sie mit beim Weltgebetstag — Zweites Vorbereitungstreffen

Titelbild-WGT-2014 Wasserstroeme-in-der-Wueste-Souad-Abdelrasoul-Aegypten

Foto: Titelbild zum Weltgebetstag 2014 „Wasserströme in der Wüste“,Souad Abdelrasoul/ Ägypten, © WGT e.V.

Feiern und gestalten Sie gerne lebendige Gottesdienste?
Arbeiten Sie gerne mit anderen auf ein Ziel hin?
Interessieren Sie sich für andere Länder und Kulturen?
Probieren Sie gerne neue Rezepte aus anderen Ländern aus?
Beschäftigen Sie sich gerne in einem weiten Horizont mit religiösen Fragen?
Können Sie gut mit neuen Medien umgehen?
Interessieren Sie sich für Entwicklungszusammenarbeit?
Sind Sie in der Eine-Welt-Arbeit aktiv?
Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Frauen in anderen Ländern leben und was sie bewegt?
Machen Sie gerne Musik?

Dann passt der Weltgebetstag gut zu Ihnen.

Wir treffen uns zu unserem zweiten Vorbereitungstreffen am

Donnerstag, den 27. Februar 2014, um 20.00 Uhr im
im katholischen Pfarrzentrum, Ober-Erlenbacher Straße.

Zu den Weltgebetstagsfeiern sind die ganze Gemeinde – Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche – herzlich eingeladen.

Hier gibt es weitere Informationen zum Weltgebetstag

veröffentlicht von Uta Höck am 17. Februar 2014
in Ökumene, Weltgebetstag | 0 Kommentare

Jahresbericht zum Weltgebetstag 2013

WGT-Motiv-2013-640

Bild: Ihr habt mich aufgenommen, Anne-Lise Hammann Jeannot, Bildrechte bei Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Der Jahresbericht zum Weltgebetstag 2013 aus Frankreich (Stand: Januar 2014) ist fertig. Er kann kostenfrei von unseren Internetseiten heruntergeladen werden.

Hier geht es zum Download.

veröffentlicht von Uta Höck am 14. Februar 2014
in Gottesdienste, Ökumene, Presse, Weltgebetstag | 0 Kommentare

Fernsehgottesdienst „Durst nach Leben“

Titelbild-WGT-2014 Wasserstroeme-in-der-Wueste-Souad-Abdelrasoul-Aegypten

Foto: Titelbild zum Weltgebetstag 2014 „Wasserströme in der Wüste“,Souad Abdelrasoul/ Ägypten, © WGT e.V.

TV-Tipp: ZDF-Fernsehgottesdienst „Wasserströme in der Wüste“

Am 26.01.2014 steht das Weltgebetstagsland 2014 Ägypten im Mittelpunkt

Am Sonntag, den 26.01.2014, um 9.30 Uhr wird der Fernsehgottesdienst im Vorfeld des Weltgebetstags 2014 live im ZDF übertragen. Gesendet wird aus der Christuskirche in Hamburg-Othmarschen. Das mitwirkende Pfarrerehepaar Andrea Busse und Axel Matyba hat selbst mehrere Jahre in Ägypten, dem Weltgebetstagsland 2014, gelebt.

Die Verantwortlichen berichten:

„Genau drei Jahre nach Beginn der Proteste in Ägypten findet ein ZDF-Gottesdienst zu diesem Land statt. In dieser Zeit lebten Andrea Busse und Axel Matyba als Pfarrerehepaar in Kairo. Sie kennen die Situation der ägyptischen Gemeinden, die den Weltgebetstag 2014 vorbereitet haben, aus eigener Anschauung, besonders ihre Sehnsucht nach Freiheit, Brot und Frieden.

Auch viele Menschen in Deutschland hoffen auf ein erfülltes Leben, wenn auch meist unauffälliger und weniger politisch gefärbt. So begibt sich Pfarrerin Andrea Busse in diesem ZDF-Gottesdienst mit Jugendlichen und Erwachsenen aus Deutschland und Ägypten auf die Suche nach dem, was hier und dort den Durst nach Leben stillen kann.

Rainer Lanz, Dr. Jörg Thierfelder und Hany Ibrahim spielen dazu europäische und orientalische Klänge auf der Orgel, Querflöte und Tabla.“

Sendetermin: Sonntag, den 26. Januar 2014, um 9.30 Uhr im ZDF

Weitere Informationen finden Sie hier.

Aegypten-Flagge

veröffentlicht von Uta Höck am 24. Januar 2014
in Gottesdienste, Ökumene, Presse, Weltgebetstag | 0 Kommentare