Evangelische Kirchengemeinde Burgholzhausen

Sonne, Wellen, Strandpiraten…

Ankündigung Jugendfreizeit 2014

Inselabenteuer im Wunderland Wattenmeer auf Norderney vom 29. Juli bis 8. August 2014 für Jugendliche von 13 bis 16 Jahren

Unter Deinen Füßen samtweicher Sand, über Dir der blaue Himmel mit Wattewölkchen, hinter Dir riesige Dünen und vor Dir erlebnisreiche Tage auf der größten ostfriesischen Insel, mit 14 km Strand und jeder Menge Ferienspaß. Unsere Unterkunft „ Haus Skipper“, ist der beste Ort für lustige Inseltage.
Wir entdecken die einzigartigen Geheimnisse des Wattenmeeres. Das Wattenmeer ist vielfältig, faszinierend, weltweit einzigartig und Teil des UNESCO-Weltnaturerbes. Im Watt steckt nicht nur der Wurm, hier gehen kleine Krabben und Muscheln ihren Geschäften nach und versuchen sich vor den zahlreichen Möven und anderen Lufträubern in Acht zu nehmen.
Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Mathias Burbach am 13. Oktober 2013
in Jungschar, Konfirmanden | 0 Kommentare

„E-WIE-EVANGELISCH“ – Das Böse

ewieevangelisch-das-boese

„Das Böse ist immer und überall“ – eine Liedzeile, die aus dem Song „Ba-Ba-Banküberfall“ der österreichischen Gruppe „Erste Allgemeine Verunsicherung“ hängen geblieben ist. Und damit verbunden die Frage: Ist das nicht gut biblisch? Vor der Sintflut stellt Gott fest, „dass der Menschen Bosheit groß war auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar, da reute es ihn, dass er die Menschen gemacht hatte auf Erden, und es bekümmerte ihn in seinem Herzen“. (1. Mose 6,5.6) Was das Böse wirklich ist, erklärt die Kulturbeauftragte des Rates der EKD, Petra Bahr, in der neuesten Folge der Comic-Videoserie „E-wie-Evangelisch“.

Hier geht’s zum Video.

veröffentlicht von Uta Höck am 16. Juni 2009
in „E-WIE-EVANGELISCH“, Jungschar, Kindergottesdienst, Konfirmanden, Leben im Glauben | 0 Kommentare

„E-WIE-EVANGELISCH“ – Pfingsten

ewieevangelisch-pfingsten

Der Traum eines jeden Schülers, der Nachmittage lang über Vokabelkarten sitzt und versucht, sich fremde Sprachen einzuprägen: „Mit mächtigem Brausen fallen Flammen vom Himmel und alle können plötzlich fremde Sprachen.“ So wird im Comic-Videoclip aus der Reihe „E-wie-Evangelisch“ das erste Pfingstfest beschrieben. Allerdings nicht um den Mühen des Erlernens fremder Sprachen aus dem Weg zu gehen, sondern als Geburtstagsfest der Kirche. An Pfingsten erinnern die Kirchen an diesen ersten Start – wie Auslandsbischof Martin Schindehütte erklärt: eines der drei großen Feste der Christenheit.

Hier geht’s zum Video.

Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Uta Höck am 29. Mai 2009
in „E-WIE-EVANGELISCH“, Jungschar, Kindergottesdienst, Konfirmanden, Leben im Glauben | 0 Kommentare

„E-WIE-EVANGELISCH“ – Himmelfahrt

ewieevangelisch-himmelfahrt

„Echte Männer, Väter und solche, die es noch werden wollen, ziehen mit dem Bollerwagen los und saufen sich die Hucke voll“. So beginnt der neueste Comic-Videoclips aus der Serie E-wie-Evangelisch. Dabei soll in dem kurzen Filmcomic der Begriff „Himmelfahrt“ erklärt werden. Und deshalb bleibt auch die Frage: „Was ist eigentlich Himmelfahrt?“ Bischof Friedrich Weber aus Braunschweig meint auf diese Frage: „An Himmelfahrt ist alles möglich.“ Er erzählt, wie ein kleiner Junge einmal behauptet habe, dass dann Himmelfahrt sei, wenn der Jesus mit einem Bollerwagen und einer Kiste Bier drauf zu seinem Vater fahre. So vermischen sich volkstümliche Wirklichkeit und theologische Wahrheit: „Und wir könnten provokant als Christinnen und Christen sagen: Himmelfahrt ist der Vatertag der Christen,“ so der Braunschweiger Bischof.

Hier geht’s zum Video.

Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Uta Höck am 21. Mai 2009
in „E-WIE-EVANGELISCH“, Jungschar, Kindergottesdienst, Konfirmanden, Leben im Glauben | 0 Kommentare

Willkommen, Dr. Karanja

Dr. James Karanja ist der neue Jugendreferent des Evangelischen Jugendwerks in Bad Homburg.

Bad Homburg. Das Evangelische Jugendwerk Bad Homburg (EJW) hat die vakante Position des Jugendreferenten mit Dr. James Karanja neu besetzt. Karanja folgt auf Meike Braun, die das EJW im vergangenen Jahr verlassen hatte.

Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Uta Höck am 18. Mai 2009
in Jungschar, Konfirmanden, Presse | 0 Kommentare

„E-WIE-EVANGELISCH“ – Konfirmation

ewieevangelisch-konfirmation

Denkspruch und Geschenke

Margot Käßmann erklärt die Konfirmation

Die Oma komme und Opa sei stolz wie Oskar, das zumindest behauptet der neueste Comic-Video-Clip „E wie Evangelisch“ der EKD, der auf verschiedensten Internetportalen zu sehen ist über die Konfirmation. Und bei der dort zu sehenden Straßenumfrage gibt es tatsächlich Menschen, die sich noch an den Denkspruch ihrer Konfirmation erinnern können.

Hier geht’s zum Video.

Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Uta Höck am 28. April 2009
in „E-WIE-EVANGELISCH“, Jungschar, Kindergottesdienst, Konfirmanden, Leben im Glauben | 0 Kommentare

„E-WIE-EVANGELISCH“ – Das Abendmahl

ewieevangelisch-das-abendmahl

Welche Bedeutung hat das Abendmahl? Obwohl es in der evangelischen Gottesdienstpraxis fest verankert ist, besteht doch in den Gemeinden weithin Unsicherheit, was es mit dem Abendmahl wirklich auf sich hat: Können Paare, die verschiedenen Kirchen angehören, gemeinsam zum Abendmahl gehen? Wie muss man die Sätze verstehen: Dies ist mein Leib, dies ist mein Blut? Dürfen nur Pfarrerinnen und Pfarrer das Abendmahl austeilen? Darf statt Wein auch Traubensaft genommen werden? Und hinter all diesen Fragen steht doch unverkennbar die eigentliche Frage: Was bedeutet denn das Abendmahl überhaupt? Dieser komplizierten Frage ist Thies Grundlach, als Oberkirchenrat im Kirchenamt der EKD auch zuständig für Gottesdienstfragen, nachgegangen. Als neuer Comic-Videoclip der Reihe E-wie-Evangelisch ist seine kurze Erklärung zu sehen.

Hier geht’s zum Video.

veröffentlicht von Uta Höck am 15. April 2009
in „E-WIE-EVANGELISCH“, Jungschar, Kindergottesdienst, Konfirmanden, Leben im Glauben | 0 Kommentare

„E-WIE-EVANGELISCH“ – Das Kreuz

ewieevangelisch-kreuz

Videoclip aus der Reihe e-wie-evangelisch

Schnelle Schnitte, kurze verständliche Erklärungen, eine klare, dem Volk verständliche Sprache – und alles darf nur so lang sein, dass sich es junge und jung gebliebene Menschen auf ihren dauerhaften Begleiter – das Handy – laden können. Mit den E-wie-evangelisch-Videoclips werden Glaubensfragen kompetent aufbereitet, um den Nutzern wichtige Impulse zu geben.

Hier geht’s zum Video.

veröffentlicht von Uta Höck am 29. März 2009
in „E-WIE-EVANGELISCH“, Jungschar, Kindergottesdienst, Konfirmanden, Leben im Glauben | 0 Kommentare

youngspiriX – Das Evangelische Jugendportal

youngspirix

youngspiriX ist ein Projekt der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. Hier könnt ihr euch über Gott und die Welt, zu Lifestyle oder Lebensplänen austauschen. Angemeldete Community-Mitglieder können ein Profil veröffentlichen, mit anderen chatten oder Blogs schreiben. Wenn ihr Leute treffen wollt, dann sucht nach Veranstaltungen oder tragt selber welche ein. Gibt es Probleme, z.B. in der Schule, der Liebe oder bei Schulden, hilft euch die Email-Beratung oder ihr findet Adressen vor Ort.

Hier geht’s zur Website.

veröffentlicht von Uta Höck am 19. März 2009
in Jungschar, Konfirmanden | 0 Kommentare

„E-WIE-EVANGELISCH“ – Fasten

ewieevangelisch-fasten

Fasten – ein weiter Raum
Aschermittwoch bis Ostern: Von der Freiheit eines Fastenmenschen
Videoclip aus der Reihe e-wie-evangelisch

Am Aschermittwoch beginnt die Passionszeit. Sie ist gleichzeitig die große Fastenzeit der christlichen Kirchen. Sieben Wochen dauert die Zeit, die geprägt ist von der Geschichte des Leidens und Sterbens Jesu. Gleichsam um dies am eigenen Leibe mit zu vollziehen ist das Fasten ein gutes, bewusstes Zeichen. Fasten, das heißt erstmal Verzicht, so ist der erste Gedanke. Aber stimmt das? Nach evangelischem Verständnis eröffnet Fasten einen weiten Raum – nach außen wie nach innen.

Hier geht’s zum Video.

veröffentlicht von Uta Höck am 26. Februar 2009
in „E-WIE-EVANGELISCH“, Jungschar, Kindergottesdienst, Konfirmanden, Leben im Glauben | 0 Kommentare