Evangelische Kirchengemeinde Burgholzhausen

Gottesdienste zur Konfirmation

konfis2016-titel-web

Die Gemeinde freut sich mit 13 jungen Menschen, die sich ein Jahr auf ihre Konfirmation vorbereitet haben. An diesem Wochenende ist es endlich soweit.

Vorabend, 7. Mai 2016, 18.00 Uhr: Abendgottesdienst mit Abendmahl
Konfirmation, 8. Mai 2016, 9.45 Uhr: Gottesdienst zur Konfirmation

Beide Gottesdienste in der Evangelischen Kirche Burgholzhausen.

veröffentlicht von Michael Krause am 6. Mai 2016
in Gottesdienste, Konfirmanden | 0 Kommentare

Vorstellung der Konfirmanden

konfis2016-titel-web

Gottesdienst mit Vorstellung der Konfirmanden

Sonntag, den 17. April 2016 um 9:45 Uhr
in der Evangelischen Kirche

Anschließend herzliche Einladung zum Kirchencafé

veröffentlicht von Michael Krause am 15. April 2016
in Gottesdienste, Konfirmanden | 0 Kommentare

Konfirmation am 17. Mai 2015 um 9:45

Herzliche Segenswünsche zur Konfirmation am 17. Mai 2015
Fabian Buße

Louise Neddermeier
Lucas Granderath
Julia Pugatschew
Tobias Gutgesell
Hannah Schiefer
Elisa Hannappel
Aaron Schmidt
Ole Isermann
Sandro Schubert
Leonie Kaas
Maximilian Stodiek
Julian Lindemann
Sebastian Völksen

veröffentlicht von Mathias Burbach am 16. Mai 2015
in Konfirmanden | 0 Kommentare

Einladung zum Welcome-Kaffee in Friedrichsdorf am 9. Mai 2015

Arbeitskreis-AsylContact

Einladung zum gemeinsamen Beisammensein mit Tee/Kaffee und Kuchen
Invitation to come together with tea/coffee and cake

Wann/when ?
9th May 2015, 16 Uhr (4 o’clock)

Wo/where?
Evang. Gemeindehaus,
Taunusstr. 16

Wir sind Mitglieder des Arbeitskreises Asyl und des Gesprächskreises Contact und würden uns über regen Besuch freuen.
We are members of the working group for refugees and Contact and would be pleased to get in contact with you.

veröffentlicht von Uta Höck am 2. Mai 2015
in Allgemeine Beiträge, Kindergottesdienst, Konfirmanden, Ökumene, Senioren | 0 Kommentare

8. welcome-Kaffee in Friedrichsdorf ein voller Erfolg

Arbeitskreis-Asyl

Am vergangenen Samstag, 14. März 2015,  fand zum 8. Mal das welcome-Kaffee in Friedrichsdorf statt.  Das evangelische Gemeindehaus war wieder mit über 70 Personen gut gefüllt. Flüchtlinge und einheimische Friedrichsdorfer Bürgerinnen und Bürger reichten sich die Hand, genossen den leckeren Kuchen, unterhielten sich und versuchten spielerisch sich gegenseitig ihre eigenen Lebensbiografien zu erzählen. Dies gelang und wurde abgerundet damit, dass alle Gäste “Herzlich Willkommen”  in verschiedenen Sprachen (in Dari, Somali, und Tigrina) erlernten. Pastor Kappaun von der Evangelisch-Methodistischen Kirche Friedrichsdorf erzählte den Gästen vom momentan in seiner Gemeinde parktizierten Kirchenasyl. Regine Trenkle-Freund berichtete darüber, dass im Bundestag momentan eine Tischvorlage debattiert wird, die zum Inhalt hat, zukünftig alle Flüchtlinge, die illegal in Deutschland einreisen, zu inhaftieren. Dies würde 99 % aller Flüchtlinge betreffen, da Fakt ist, dass es so gut wie keinen legalen Zugang für Flüchtlinge nach Deutschland gibt. Sie bat darum, eine Petition gegen dieses skandalöse Vorhaben zu unterschreiben, die von Pro Asyl online gestellt ist.  Der somalische Flüchtling H. aus Bad Homburg erzählte von den negativen Auswirkungen der Dublin-Verordnung und warb dafür, dass die Flüchtlinge sich in der Flüchtlingsorganisation refugees for change  vernetzen und politisch einbringen können. Die Heliand Pfandfinderinnenschaft aus Seulberg unterstützte dieses Mal das welcome-Kaffee mit einem leckeren Kuchenbuffet und musikalischen Einlagen.  Abgerundet wurde die zweistündige Veranstaltung durch musikalisches Trommeln und den Einsatz vieler Percussion-Instrumenten, die zum Tanz animierten.

Das nächste welcome Kaffee wird, dem Zweimonatsrhythmus folgend,  am 9. Mai um 16 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Friedrichsdort mit Unterstützung von amnesty international stattfinden. Wir suchen weiterhin Gruppen und Initiativen, welche das welcome Kaffee im zweiten Halbjahr mit Kuchen unterstützten würden. Bitte melden unter: ak.asyl.friedrichsdorf@gmx.de

Regine Trenkle-Freund

veröffentlicht von Uta Höck am 17. März 2015
in Allgemeine Beiträge, Kindergottesdienst, Konfirmanden, Ökumene, Senioren | 0 Kommentare

5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt

5000-Brote-Konfis-Brot-fuer-die-Welt

Über 2000 Konfirmandinnen und Konfirmanden und Bäcker krempeln die Ärmel hoch und bereiten sich auf die große Benefiz-Backaktion vor. Die erfolgreiche Idee der beiden hessischen Landeskirchen wird nun deutschlandweit umgesetzt.

[Margit Befurt] Auch in diesem Jahr beteiligen sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und der Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck (EKKW) wieder an der Aktion 5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt. Die Idee zu dieser Aktion entstand vor zwei Jahren in Kooperation der beiden hessischen Landeskirchen mit der Bäckerinnung Hessen. Sie war so erfolgreich, dass in diesem Jahr alle Landeskirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zwischen Oktober und Dezember mit ihren Konfis mitmachen.

Lesen Sie hierzu den Artikel der EKHN vom 31.7.2014

Lesen Sie auch hier weiter.

veröffentlicht von Uta Höck am 9. August 2014
in Konfirmanden, Presse | 0 Kommentare

„Jugendliche wissen, was gut für Kirche ist“

Kirchenvorstandswahl-2014Im Herbst müssen die Kandidatenlisten für die Kirchenvorstandswahlen im kommenden Jahr stehen. Eine neue Regelung macht das für Mädchen und Jungen schon ab 14 Jahren möglich.

Darmstadt, 29. Juli 2014. Mit einem Schreiben an alle Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) haben Jugendvertreter dazu aufgerufen, verstärkt junge Menschen für die Mitarbeit in den Leitungsgremien zu werben. Für die Kirchenvorstandswahlen im kommenden Jahr sollen bereits jetzt gezielt Mädchen und Jungen angesprochen werden. Möglich macht das eine neue Wahlordnung, die es Jugendlichen ab 14 Jahren ermöglicht, aktiv im Kirchenvorstand mitzuarbeiten. Sie haben dort Rede- und Antragsrecht und erhalten mit Erreichen der Volljährigkeit automatisch Stimmrecht.

Lesen Sie hierzu den Artikel der EKHN vom 29.7.2014

veröffentlicht von Uta Höck am 3. August 2014
in Allgemeine Beiträge, Kirche in der Gesellschaft, Konfirmanden, Presse | 0 Kommentare

Konfirmation am 1. Juni 2014 um 9:45

Herzliche Segenswünsche zur Konfirmation am 1. Juni 2014
Irene Daniel

Tobias Pfeifer
Florian Dietz
Richard Pospich
Pascal Fischer
Franziska Radke
Christina Hönig
Lara Tillner

veröffentlicht von Mathias Burbach am 31. Mai 2014
in Konfirmanden | 0 Kommentare

Von der Kirchenbank auf die Kanzel

Von Babette Marschner

Wenn das Oberstedter Pfarrerehepaar Vogt sich auf Studienreise nach Australien begibt, sorgt die Pfarrgemeinde für sich selbst. Hochzeiten und Taufen aber müssen warten.

Kevin staunt nicht schlecht, als er aufwacht und seine Familie auf einmal verschwunden ist. Doch er macht das Beste aus der Situation und beschützt das Haus am Ende sogar vor Einbrechern. Ganz so plötzlich wie der Junge in der Komödie „Kevin allein zu Haus“ wird die evangelische Kirchengemeinde Oberstedten nicht allein gelassen. Aber auch hier steht der Sommer unter dem Motto „Kirche allein zu Haus“. Während das Pastorenehepaar Miriam Küllmer-Vogt und Dr. Fabian Vogt eine dreimonatige Studienreise nach Australien unternimmt, gestalten die Gemeindemitglieder alle Gottesdienste. Die Idee dazu hatten die Vogts selbst. Statt die Gemeinde an eine Vertretung zu übergeben, wollten sie die Gläubigen lieber aktiv werden lassen. „Kirchenarbeit ist schließlich keine One-Man-Show“, erklärt Pfarrer Vogt. Die Gemeindemitglieder sollten den Glauben nicht nur konsumieren, sondern auch selbst gestalten.

Lesen Sie hierzu den Artikel der Taunus Zeitung vom 30.5.2014

veröffentlicht von Uta Höck am 31. Mai 2014
in Allgemeine Beiträge, Gottesdienste, Konfirmanden, Presse, Senioren | 0 Kommentare

Achlan wa Sachlan! – Weltgebetstag 2014

Titelbild-WGT-2014 Wasserstroeme-in-der-Wueste-Souad-Abdelrasoul-Aegypten

Motiv Weltgebetstag 2014 Ägypten:
Foto: Titelbild zum Weltgebetstag 2014 “Wasserströme in der Wüste”,Souad Abdelrasoul/ Ägypten, © WGT e.V.

Achlan wa Sachlan!

Mit diesen arabischen Begrüßungsworten begann der diesjährige Weltgebetstag.
Es sollten nicht die einzigen  fremdländischen Töne des Abends bleiben …
denn auch die Musik hatte doch in dem ein oder anderen Stück sehr arabische Klänge. Auch sind Geige, Flöte, Klavier und Zimbeln eher selten in unserer Kirche zu hören, die bei den Gottesdienstbesuchern, dank der musikalischen Unterstützung des Vorbereitungsteams, sehr gut ankamen.

Hier können Sie weiter lesen »

veröffentlicht von Uta Höck am 11. März 2014
in Kirchenmusik, Konfirmanden, Leben im Glauben, Ökumene, Senioren, Weltgebetstag | 0 Kommentare